GEMEINSAM ZUKUNFT GESTALTEN

Wir setzen uns für die folgenden Themen ein.

Lokale Energieträger nutzen

Die Grünliberalen setzen sich für mehr Energie-Effizienz und eine rasche, unbürokratische Umsetzung der Energiestrategie 2050 ein.

 

Mit diesem ersten Schritt werden Wasser, Sonne, Wind und Holz die Energieträger der Zukunft. Zudem werden im lokalen Gewerbe neue Arbeitsplätze geschaffen. Diesen Weg wollen die Grünliberalen konsequent weitergehen.

Verdichten statt zersiedeln

Die Bevölkerung der Städte und Agglomerationen schätzt es, wenn sie in der Nähe ihres Quartiers erholsame und naturnahe Grünflächen und Wälder vorfindet.

 

Die Grünliberalen fordern, dass bestehende Naherholungsgebiete erhalten und neue geschaffen werden. Diese wertvollen Gebiete dürfen nicht Teil des Siedlungsbreis werden.

 

Attraktiver Wohn- und Gewerberaum ist in den Zentren mit verdichtetem Bauen zu schaffen.

Wirtschaftsraum stärken

Ein attraktiver Wirtschaftsraum zieht Unternehmen an, schafft Arbeitsplätze und bringt Steuereinnahmen im Kanton Bern.

 

Die Grünliberalen setzen sich für eine Wirtschaftsstrategie ein, die sich nicht nur auf Steuererleichterungen beschränkt. Gerade auch für innovative Unternehmen muss der nötige Spielraum geschaffen werden, indem unnötige Schranken abgebaut werden und auf funktionierenden Märkten ein gesunder Wettbewerb ermöglicht wird.

ÖV muss attraktiv bleiben

Der öffentliche Verkehr stösst im Kanton Bern an seine Kapazitätsgrenzen, dennoch werden dringend nötige Ausbauprojekte von rechts-bürgerlicher Seite torpediert.

 

Die Grünliberalen sehen ein leistungsfähiges ÖV-Netz als Grundpfeiler für die ökonomische Attraktivität des ganzen Kantons Bern.