Christian Schätti Zundel

09.04.1

Für verursachergerechte Verkehrspolitik und völlige Trennung von Staat und Kirche.

Freidenker, Velofahrer

 

Mein politisches Ziel: Der Kanton soll bei ökologischen und gesellschaftlichen Themen mehr auf Verursachergerechtigkeit setzen, um moderner und attraktiver zu werden für jetzige und zukünftige Generationen.

Als Grossrat werde ich mich prioritär für folgende Themen einsetzen:

Die Kostenwahrheit in der Energie- und Verkehrspolitik muss transparent gemacht werden. Wir dürfen die Endlichkeit der Ressourcen in unserem Konsum- und Mobilitätsverhalten nicht mehr verdrängen – wir sind intelligent genug, um gute Lösungen zu finden!

Die strikte Trennung von Staat und Kirche soll endlich vollzogen werden. Die Allgemeinheit soll nicht für teure Leistungen bezahlen müssen, die nur ein kleiner Teil der Gesellschaft in Anspruch nimmt.

Persönlich

AusbildungChemiker HTL, Dr. phil.
BerufGesundheitswissenschaftler
Geburtstag1973
WohnortKirchlindach

Politische Ämter

Parteiämter